Nickelback – 08.09.2008, Kölnarena

zurück aus köln und ich muss sagen, dafür das ich der festen überzeugung war, das ich mich auf dem schrecklichsten konzert ever befinde, habens nickelback echt noch ma gut rausgerissen. also zuerst mal ist die kölnarena ja wohl die letzte rotz-arena … man steht draussen brav inner reihe … wtf ich dacht hier gehtn konzert? und wenn man dann reinkommt macht man was? genau man steht wieder in ner reihe xd einlass ist nämlich nicht gleich einlass … man muss also noch mal warten bis man in den innenraum darf … und dann muss man zu allem überfluss auch noch SEINE KARTE ABEGEBEN ! sowas hab ich ja noch nie erlebt ! naja, ich freu mich schon auf das gedrängel in den ersten reihen, den schweiss, die euphorie … aber was finde ich vor? nichts xd … die leute stehen so weit auseinander, das man bequem zur ersten reihe laufen kann … und dann kommt der knaller … ein EISMANN … der bis nach vorne durchläuft! hallo, kino? wo gibts denn sowas? ich dachte das wär ein rockkonzert?? nuja, dachte ich mir, warte auf die vorgruppe, dann wird das gedrängel schon beginnen … aaaber falsch gedacht! ich kann leider nicht sagen, ob die vorgruppe (staind) gut war … eines war sie mit sicherheit: laut! ich meine, ich war schon auf vielen konzerten, aber das hat den vogel abgeschossen. die waren so laut, das es körperliche schmerzen bereitet hat. ich hatte angst, ich bekomme von der basedrum herzrhytmusstörungen. ich habe noch nie so viele leute gesehen, die sich gleichzeitig taschentücher in die ohren stecken. noch nie ! also hat man mit schmerzverzerrtem gesicht darauf gewartet, das die vorgruppe endlich aufhört und still gehofft, das nickelback in normaler lautstärke auftreten. das taten sie dann gott sei dank auch und sie haben es voll rausgerissen! herr nickelback *sterb* ist unglaublichst lustig und mit blondierten und geglätteten haaren sieht er direkt gut aus xd ok die nase is immer noch bissl … gross aber ansonsten … also ich würd mit ihm schlafen wenn er sich die haare glättet 🙂 und rockstar endlich live gehört, der absolute hammer. auch sehr fein waren die t-shirt kanonen und wo sie das bier in die menge geworfen haben =) „if you don’t think you can catch it, don’t get your arms up, or u will smell like beer the whole evening“ muahahaha. also alles in allem hab ich die fahrt nach köln dann doch nich bereut und ich würd auch direkt noch nach stuttgart fahren 😉
ps: beim rausgehen hat man dann ne karte wiederbekommen …

One thought on “Nickelback – 08.09.2008, Kölnarena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.